über mich

Hallo liebe Leser!

Ich heiße Alice Rose und freue mich, dass ihr hier gelandet seid.

Der Name  T-sides ist ein Wortspiel (das wohl nur im englischen funktioniert). T-sides lehnt sich an den Begriff „b-sides“ aus der Musik an. Dieser bezeichnet eher unbekannte Titel oder auch „Bonustracks“. T-sides kann nun wie Tea-sites (seiten über Tee) oder wie Tee-sites (Seiten über Tees/T-shirts) gelesen werden. Wie dieses Wortspiel verrät, soll es auf diesem Blog um Tee und T-shirts gehen.

In meiner Freizeit bemale ich T-shirts und andere Textilien. Hier möchte ich gern die Ergebnisse präsentieren. Ich gestalte die Shirts meist aus spontanen Ideen und nur geringen vorlagen, die ich dann mit Textilstiften, -farbe und Pinseln umsetze. Die Motive haben meist eine persönliche Bedeutung oder sind von Freunden gewählt, denen ich das Motiv malen soll. Ich persönlich finde es immer schöner, wenn die Sachen, die man trägt auch ein Stück weit der Träger repräsentieren. Ich hoffe hier auch ein bisschen Inspiration oder Anregungen zu bekommen oder auch faire Kritik zu meinen Stücken. Falls es sich ergibt bzw. Interesse besteht, werde ich auch Tipps zum Bemalen geben.

Das zweite Thema dieses Blogs ist der Tee. Ich liebe Tee sehr und trinke auch fast nichts anders und beschäftige mich auch so sehr viel damit. Ich besitze mehr als 50 Teesorten von schwarzem über grünen bis hin zum weißen und gelben Tee. Auch Früchtetee befindet sich in meiner Sammlung. Ich probiere gern neues aus und möchte hier einen kleinen Einblick in die Vielfalt des Tees mit kurzen Rezensionen geben. Dazu werde ich auch kleine Tipps zur Zubereitung oder ähnlichem geben.

Da ich zur Zeit studiere wird es mir wahrscheinlich nicht möglich sein, regelmäßig zu posten. Ich hoffe, dass ihr hier trotzdem das ein oder andere mitnehmen könnt oder vielleicht selbst ein bisschen Inspiration findet. 🙂

 

Allerliebste Grüße, eure Alice

Advertisements