Darjeeling first flush

Follow my blog with Bloglovin

Good evening, Darjeeling!

Daten:dscn4890

  • Sorte: Darjeeling Nr.9 TGFOP1 Himalaya (First Flush)
  • Art: schwarzer Tee, lose
  • Marke/Hersteller: TeeGschwender
  • Region: Darjeeling; Indien
  • Menge: 100g

 

Über Darjeeling:

Aus der Umgebung um Darjeeling in Nordostindien stammen generell einige der besten Tees. Hier findet sich ein Klima als wäre es allein zum Teeanbau geschaffen. Die Teeanbaugebiete liegen auf den Hängen des Himalaya etwa in einer Höhe von 800-2000 Metern. Je höher das Anbaugebiet, desto hochwertiger der Tee, so sagt man. Je nach Erntezeit erhält man teilweise sehr unterschiedliche Geschmacksnuancen.

Hier haben wir einen First Flush, also einen Tee aus der ersten Ernteperiode. Die Abkürzung  TGFOP1 hat mit der Qualität des Tees zu tun und bedeutet Tippy Golden Flowery Orange Pekoe. Dies bezeichnet einen relativ hohen Anteil an feinen Teeblättern, also ein gute Qualität. TeaGschwender hat allerdings noch eine andere Qualitätsbezeichnung, nämlich TGR 80/100. Das spricht ebenfalls für eine gute Qualität (der höchste Grad liegt bei 100/100). Dazu kann man hier genaueres lesen.

Einem solchen Darjeeling wird ein milder, duftiger Geschmack zugesprochen. Für die Zubereitung werden 12g pro Liter und das Aufgießen mit weichem, frisch kochendem Wasser empfohlen. Die Ziehzeit soll 2 Minuten betragen, dann soll er eine goldgelbe Tassenfarbe haben.

 

Meine Meinung:

Die Tassenfarbe ist ein schönes goldgelb bis goldbraun. Eine sehr schöne Qualität, mild und frisch im Geschmack. Er hat auch etwas leicht blumiges und verströmt eine leicht rustikale, mysteriöse Stimmung, wie ich finde. Jedenfalls bin ich vom Geschmack sehr überzeugt, er ist auf jeden Fall den Kauf wert.

Dieser Darjeeling lässt sich sowohl solo als auch in Kombination mit etwas Zucker und Zitronensaft sehr gut trinken. Mit Milch wurde ich ihn eher nicht empfehlen, da dann zu viel von seinem leichten frischen Geschmack überdeckt wird.

Die Mengenverhältnisse sind bei losem Tee sowieso individuell gestaltbar, aber ich unterstütze die vorgeschlagene Menge durchaus. Bei der Ziehzeit finde ich allerdings 2 Minuten zu kurz. Ich habe ihn lieber, wenn er 3-4 Minuten gezogen hat, da er dann eine Spur intensiver ist.

Darjeeling empfehle ich vor allem für einen ruhigen Abend. Die Leichtigkeit und Frische hat etwas sehr Harmoniesches und Entspannendes. Für ein langes Sonntagsmorgen-Frühstück ist er aber auch sehr geeignet. 😉

Wenn ich diesen Darjeeling trinke, denke ich an…

eine riesige Bücherei mit unzähligen uralten Büchern, ein Buch zum Tee und bei durch ein hohes Fenster einfallendem Abendlicht eine wohlige angenehme Stille.

 

Fazit:

Ein fantastischer Tee für die kleine Entspannung zwischendurch. Qualitativ wie geschmacklich eindeutig zu empfehlen und außerdem recht flexibel. Dieser berühmte Vertreter des schwarzen Tees lohnt sich auf jeden Fall. Und weil er mich ein bisschen träumen lässt: 5 von 5 Tassen!

img_20161108_204235

Alles Liebe, eure Alice! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s